Aktuelle Umfrage: Kurz vorn, Krimi um Platz 2

Türkis-Blau im Höhenflug

Aktuelle Umfrage: Kurz vorn, Krimi um Platz 2

Wien. Zusammenlegung aller Kassen, Weg mit der AUVA, Kürzung der Mindestsicherung – an solchen Reformen kann eine Regierung schon einmal leiden. Nicht so bei Türkis-Blau: Im Gegenteil erholt sich jetzt auch die FPÖ, die SPÖ rutscht wieder ab – das ergibt die brandaktuelle Research-Affairs-Umfrage für ÖSTERREICH (1.003 Onlineinterviews vom 24.–30. 5.; Schwankungsbreite max. 3,2 %).

"Welche Partei würden Sie wählen?"

180601_Sptzenkandidaten.jpg © oe24-Grafik Umfrage. Research Affairs, 1.003 Onlineinterviews vom 24.–30. 5., Schwankungsbreite max. 3,2 %.

  • Kurz top: Die ÖVP von Kanzler Sebastian Kurz ist derzeit ohnehin nicht zu schlagen: Stabil liegt sie auf 32 %, Kurz würde jede Wahl locker gewinnen. Sein Wert bei der Kanzlerfrage: 37 % gäben ihm bei der (fiktiven) Kanzlerwahl ihre Stimme.
  • Rennen um Platz 2. Hier wird’s wieder spannend: Und zwar, weil die SPÖ bereits zum zweiten Mal in Folge einen Prozentpunkt verliert. Christian Kerns Partei liegt nur bei 26 % – vor vier Wochen waren es 28 gewesen. Im Gegenzug kann die FPÖ auf 24 % zulegen, Kern spürt Heinz-Christian gleichsam schon im Nacken.
  • Neos schwächeln: Die Liste Pilz käme mit nur 3 % derzeit nicht ins Parlament, die Grünen haben derzeit 5 %. Und die Neos schwächeln mit ihrer designierten Chefin Beate Meinl-Reisinger – 5 %, zum zweiten mal in vier Wochen – ein Minus von 1-%-Punkt.

"Wen würden Sie direkt zum 
Bundeskanzler wählen?"

180601_bundeskanzler.jpg © oe24-Grafik Kanzlerfrage

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten