Aktuelle Umfrage: Plus für die Regierung

Sonntagsfrage

Aktuelle Umfrage: Plus für die Regierung

Wien. Starke zwei Wochen für die Koalition. Spektakulärer Auftritt in Brüssel, Kurz’ Israel-Reise und vor ­allem die Moscheen-Schließungen bringen ihr ein kräftiges Plus. Das zeigt die aktuelle Research-Affairs-Umfrage für ÖSTERREICH (1.004 Online-Befragte, 7.–13. 6., max. Schwankungsbreite: 3,2 %).

180615_sonntagsfrage.jpg Sonntagsfrage: Wen wählen Sie, wäre bereits Neuwahl? (Research Affairs, 1.004 Befragte, 7.–13. 6.)

Insgesamt 58 %. Wäre schon am Sonntag Neuwahl, könnte die ÖVP von Kanzler Sebastian Kurz mit 33 % der Stimmen rechnen – ein Zuwachs von einem Prozentpunkt. Auch Koalitionspartner FPÖ legt zu – schon zum dritten Mal in sechs Wochen. Sie käme auf 25 % (plus 1 %). Und damit der SPÖ gefährlich nahe, die mit 26 % gerade noch den zweiten Platz halten kann. ÖVP und FPÖ kommen jetzt gemeinsam wieder auf beachtliche 58 %.

Opposition schwach. Damit bestätigt sich der Trend der vergangenen Wochen: Die Opposition schwächelt. Die SPÖ hat in zwei Monaten drei Prozentpunkte abgebaut, Neos und Grüne balancieren mit je 5 % hart an der Überlebensgrenze, die Liste Pilz ist nach den jüngsten Turbulenzen bei unterirdischen zwei Prozent.

Überwältigende Mehrheit für Moschee-Schließungen

Zustimmung. Die Aktion gegen den radikalen Islamismus war also offensichtlich ein voller Regierungs­erfolg: Research Affairs fragte auch die Zustimmung zu diesen Maßnahmen ab. Eindeutiges Ergebnis: 88 % befürworten sie (61 % davon sogar sehr), nur 12 % der Bevölkerung lehnen sie ab.
 
180615_moscheen.jpg Moschee-Schließungen: Klare Mehrheit befürwortet scharfe Maßnahmen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten