Aufregung um grausames Schreddern von Küken

Ministerien wollen nichts unternehmen

Aufregung um grausames Schreddern von Küken

Jährlich werden in Österreich 10 Mio. männliche Küken direkt nach dem Schlüpfen vergast und geschreddert – weil ihre Aufzucht zu wenig Profit bringt.

Aus Anfragebeantwortungen der Gesundheits- und der Landwirtschaftsministerin an die Liste Pilz geht nun hervor, dass die Regierung trotz der großen Aufregung nichts gegen die grausame Praxis unternehmen möchte. Alternativen, die es laut Liste Pilz gebe, würden weder gesucht noch unterstützt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten