Pilz verabschiedet sich auf Politik

Comeback: Liste Jetzt pocht auf grünes Wunder

Am Montagabend beriet die Liste Jetzt, wie es nach dem Rauswurf weitergehen soll.

Ein Peter Pilz in Politpension – wer ihn kennt, kann sich das kaum vorstellen. Doch seinen Kollegen von der Liste Jetzt habe er „glaubhaft ver­sichert“, dass er sich aus der Politik zurückziehe. Pilz bleibt demnach Herausgeber des von ihm gegründeten Onlineportals zackzack.at und will sich dort verstärkt einbringen.

Über die Zukunft seiner Partei wurde bei einer Sitzung am Montagabend indes intensiv beraten. Die Hoffnung ist, es so machen zu können wie die Grünen nach ihrem Rauswurf aus dem Parlament 2017: Die Bundespartei versucht, u. a. mit finanziellen Mitteln der Landesorganisationen und Präsenz bei Landtagswahlen bis zur nächsten Wahl „durchzutauchen“. Allerdings: Ein Antreten in der Steiermark und dem Burgenland gilt als eher unwahrscheinlich. Diskutiert wurde am Montag (nach Redaktionsschluss) sehr wohl ein Antreten bei der Wienwahl.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten