Comeback für Ostermayer?

Neue Stadtregierung will Ex-Minister

Comeback für Ostermayer?

Am 24. Mai tritt Michael Ludwig die Nachfolge von Michael Häupl an. Bis dahin sollen auch fast alle Stadträte ausgetauscht werden. Ein Mann, den Ludwig besonders gern in seiner Stadtregierung haben würde, ist Josef Ostermayer, der unter Ex-SPÖ-Kanzler Werner Faymann Kanzleramtsminister war. „Sie beknien ihn, weil er ein echter Profi ist“, so ein SPÖ-Stratege.

Wohnbau, Kultur oder Finanzen für Ex-Minister

Ostermayer, derzeit Chef der Wohnbau-Genossenschaft Sozialbau, könne ­„jedes Ressort haben, das er will“, heißt es. Anbieten würden sich Wohnbau und Kultur, doch er könnte auch das Finanzressort übernehmen, heißt es.

Schon im November soll Noch-Bürgermeister Michael Häupl – bevor Ludwig installiert wurde – Ostermayer gefragt haben, ob er in die Stadtregierung wechseln will, um die gespaltene Partei – Kern-Lager gegen Faymann-Lager – wieder zu einen.

Ostermayer widersteht
 Versuchung der Rückkehr

Ostermayer widersteht bisher allerdings allen Versuchungen und soll einen Wechsel zurück in die Politik ausgeschlossen haben. Er genieße die neu gewonnene Lebensqualität und wolle seiner Familie Zeit zurückgeben, heißt es.

Debora Knob

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten