18. Dezember 2018 08:44
Politik-Insider
Doskozil räumt um: Darabos steht vor Aus
Rochade im Burgenland: Neo-Landeshauptmann Doskozil verzichtet auf Norbert Darabos.
Doskozil räumt um: Darabos steht vor Aus
© oe24

Die Weichen im Burgenland sind gestellt: Am 28. Februar wird Hans Niessl den Landeshauptmann-Job an Hans Peter Doskozil abgeben. Das ist aber - so ist aus der Burgenland-SPÖ zu hören - nicht die einzige Rochade in der Landesregierung: Denn als Einzige fix gesetzt im Doskozil-Team ist Umweltlandesrätin Astrid Eisenkopf, die beim SPÖ-Parteitag bei der Wahl ins Parteipräsidium satte 99,5 Prozent erhielt.

Doch die anderen beiden Landesräte werden wohl ausgetauscht - und da dürfte es einen Prominenten treffen, nämlich den früheren Verteidigungsminister Norbert Darabos. Er galt selbst mal als Nachfolgekandidat für den Landeshauptmann-Sessel, den jetzt eben Doskozil bekommt. Und auch Frauenlandesrätin Verena Dunst muss die Regierung verlassen. Sie hat immerhin Chancen auf den Job der Landtagspräsidentin. Denn der derzeitige Präsident Christian Illedits wird zurück in die Landesregierung wechseln.