E-Card: Funktionen werden ausgebaut

Plan für 2007

E-Card: Funktionen werden ausgebaut

Die Funktionen der e-card sollen im neuen Jahr ausgebaut werden. Bisher diente die e-card vor allem als Ersatz für den Krankenschein.

Derzeit kann man sich in Österreichs Spitälern nicht mit der e-card anmelden und benötigt einen Überweisungsschein. In Zukunft soll die e-card aber nicht nur bei den 12.000 Ärzten als Versicherungsnachweis dienen, sondern auch in Spitälern. Das bestätigt der Hauptverband der Sozialversicherungsträger im Ö1-Frühjournal.

Auch für Apotheken ist ein Pilotversuch geplant. Derzeit werden über die e-card Chefarzt-pflichtige Medikamente genehmigt - weitere Bewilligungen, etwa für Heilbehelfe oder spezielle Untersuchungen, sollen in Zukunft über die Karte erfolgen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten