Eltern: 62 % geben Kindern Nachhilfe

Zwei Drittel der Schüler

Eltern: 62 % geben Kindern Nachhilfe

Die Schulen erfüllen ihre Aufgaben zu unzureichend – 62 % der Kinder brauchen regelmäßige Nachhilfe der Eltern. 25 % sogar jeden Tag. Das ergibt das jährliche Nachhilfebarometer der Arbeiterkammer. Volksschüler benötigen am meisten Hilfe: Hier berichten 86 % der Eltern, dass sie nachmittags mit den Kindern lernen. Die Hälfte setzt sich sogar "so gut wie täglich" mit dem Nachwuchs zum Üben hin.

28.000 Jobs. Der Gesamtaufwand sei vergleichbar mit der jährlichen Arbeitstätigkeit von 28.000 Vollzeit-Beschäftigten, hat die AK errechnet.

Teuer. Doch mit dem Dauereinsatz der Eltern ist es nicht getan: 23 % brauchen private Nachhilfe. Die AK schätzt den Gesamtaufwand für Nachhilfe für die Eltern heuer auf immerhin 100 Mio. Euro.

Kritik: "Lernen findet nicht immer dort statt, wo es hingehört", so Arbeiterkammer-Präsident Rudolf Kaske, für den folglich "viel zu viele Eltern ihre Freizeit opfern müssen".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten