Türken-Premier Erdogan kommt nach Wien

Am 28. Juni

Türken-Premier Erdogan kommt nach Wien

Recep Tayyip Erdogan plant eine große Rede vor seinen österreichischen Anhängern.

„Die Sehnsucht endet! Der Meister kommt nach Wien.“ Jetzt kündigt die AKP auf ihrer Facebook-Seite einen Österreich-Besuch von Parteichef Recep Tayyip Erdoğan an. ÖSTERREICH-Recherchen ergaben jetzt: Ja, es stimmt. Der türkische Ministerpräsident kommt tatsächlich nach Wien!

Veranstaltungsort: Messe, Stadion oder Stadthalle?
„Wir haben bei Erdoğan angefragt, ob er mit uns unser zehnjähriges Bestehen feiern will und er hat zugesagt. Jetzt warten wir nur mehr auf das konkrete Datum für seinen Besuch“, erklärt der Vorstandsvorsitzende der UETD (Union Europäisch-Türkischer Demokraten) Abdurrahman Karayazili.

Im Hintergrund wird über einen Auftritt am 28. Juni gemunkelt. Fix: Der 60-Jährige soll noch in diesem Monat seine Rede vor seinen Anhängern in der Bundeshauptstadt halten. Mögliche Veranstaltungsorte: Die Stadthalle, die Messe Wien oder das Happel-Stadion. „Wir hoffen, es wird überdimensional. So wie in Deutschland“, so Karayazili. Dort hatte Erdoğan, ebenfalls auf Einladung der UETD, bereits am 24. Mai in Köln einen Auftritt, der die gesamte Innenstadt in einen Ausnahmezustand versetzte.

In Köln demonstrierten 30.000 gegen Erdogan
Während in der Lanxess-Arena 15.000 Erdoğan-Anhänger ihrem Regierungschef begeistert zujubelten, wurde der 60-Jährige in der Kölner Innenstadt von Gegendemonstranten zur gleichen Zeit unter anderem als „Mörder“, „Lügner“ und „Faschist“ beschimpft. 30.000 Protestierende sollen auf den Straßen gewesen sein, Hunderte Polizisten sorgten für Sicherheit.

Erdogan umwirbt jetzt Austro-Türken

Die Proteste in der Türkei reißen nicht ab. Youtube-Sperren und tote Anti-Regierungs-Demonstranten polarisieren das Land.

Wahlfang
Um seine Wahl zum türkischen Präsidenten am 10. August abzusichern, setzt der „starke Mann am Bosporus“ auf die nach Europa ausgewanderten Türken. Großveranstaltungen wie in Köln und bald in Wien sollen die (Austro-)Türken zur Stimmabgabe für Recep Tayyip Erdoğan bewegen.

Denn in Österreich ist viel zu holen: Mehr als 114.000 Menschen hier hatten zu Jahresbeginn die türkische Staatsbürgerschaft.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten