Erstes Zeugnis für die Regierung

Sonntagsfrage

Erstes Zeugnis für die Regierung

Viel Vorschusslorbeeren für die neue Regierungsspitze. In der ersten ÖSTERREICH-Umfrage nach der ­Regierungsbildung (Research Affairs, 600 Befragte, 18.–20. 12.) schneiden Bundeskanzler Sebastian Kurz und sein Vize Heinz-Christian Strache hervorragend ab. Wir wollten wissen: In welches Re­gierungsmitglied setzen Sie hohe Erwartungen? Klar voran: Kanzler Kurz mit insgesamt 66 % (46 % setzen sehr hohe, 20 % eher hohe Erwartungen in ihn. Mit Respektabstand, aber noch immer ausgezeichnetem Wert Vizekanzler Strache mit 56 % (38 % sehr hoch, 18 % eher hoch).

171223_Politbarometer.jpg

Kneissl, Hofer, Löger. Kopf an Kopf dahinter gleich drei Minister: Auf je 52 % bringen es die neue, von der FPÖ gestellte Außenministerin Karin Kneissl, FPÖ-Verkehrsminister Norbert Hofer und – überraschend – der bisher unbekannte ÖVP-Finanz­minister Hartwig Löger. Auf Platz sechs (mit 50 %) der Kurz-Vertraute und Bildungsminister Heinz Faßmann.

Sonntagsfrage. Was auffällt: Die blauen Minister schneiden durch die Bank gut ab. Die FPÖ kann auch bei der Sonntagsfrage zulegen. Wären bereits am kommenden Sonntag Neuwahlen, könnte die FPÖ um einen Prozentpunkt zulegen und käme damit klar auf Platz zwei. Die SPÖ fällt leicht zurück, kommt nur mehr auf 26 %. Souverän an der Spitze die ÖVP mit 32 % (unverändert).

GRAFIK_Sonntagsfrage.jpg

Auf den hinteren Plätzen können sich nur die Neos behaupten. Sie legen um zwei Prozentpunkte auf 6 % zu und wären damit sicher im Parlament. Finster schaut’s für Grüne (3 %) und die Liste Pilz (2 %) aus. Beide nicht im Parlament.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten