Eurofighter:

Konfrontationskurs

Eurofighter: "Krieg" mit Airbus eskaliert

Verteidigungsminister will sich Angriffe nicht gefallen lassen.

Krieg der Worte zwischen dem Airbus-Konzern und der Republik: Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) wollte sich die Angriffe des Eurofighter-Herstellers nicht gefallen lassen: „Natürlich halten wir an der Strafanzeige gegen Airbus fest. Ich lasse mich sicher nicht von diesem Rüstungskonzern einschüchtern.“ Und Doskozil legt noch eines drauf: „Wir lassen gerade eine Anzeige in den USA vorbereiten.“

Parlament. Airbus hatte auch den U-Ausschuss kritisiert, was dessen Chef Karlheinz Kopf zum gestrigen Ende des U-Ausschusses nicht auf sich sitzen ließ: Vorwürfe von Airbus, man habe „verfassungswidrig“ gehandelt, wies er zurück.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten