Ex-ÖVP-Chef Busek wählte die NEOS

Bei Nationalratswahl 2013

Ex-ÖVP-Chef Busek wählte die NEOS

Der ehemalige ÖVP-Chef Erhard Busek hat bei der letzten Nationalratswahl im Herbst des Vorjahres für die neue Partei NEOS votiert. "Ja, ich habe bei den Nationalratswahlen NEOS gewählt", sagte der Ex-Vizekanzler laut der Online-Ausgabe der deutschen Wochenzeitung "Die Zeit".

Förderer von NEOS-Gründer Matthias Strolz

Busek erklärte gegenüber der "Zeit", er sehe in der Bewegung eine "zum Teil bessere Volkspartei". Der ehemalige VP-Obmann gilt als Förderer von NEOS-Gründer Matthias Strolz, der politisch der ÖVP entstammt. Laut "Zeit" versuchte Busek vor einigen Jahren, Strolz in die Politik zu holen, und empfahl ihn Landes- und Bundesparteiobmännern der ÖVP, "doch der bekam nicht einmal einen Termin", wie Busek nun zur "Zeit" sagte.

Auf Nachfrage der APA bestätigte Busek seine Wahlentscheidung. Näher wollte der Ex-Parteiobmann darauf aber nicht eingehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten