Ultimatum läuft ab

FPÖ-Streit um Straches Facebook-Seite eskaliert

Facebook-Streit: Strache droht der FPÖ mit Klage, diese überlegt jetzt eine Gegenklage.

Bis heute muss die FPÖ die Zugangsdaten für die Facebook-Seite von Heinz-Christian Strache herausgeben. Diese Frist hatte Straches Anwalt Ben Irle der Partei gesetzt. Andernfalls werden Gerichte klären, wie es mit der Seite weitergeht.

Gegenklage

Die FPÖ kommentiert offiziell nicht, wie sie mit dem Ultimatum umgeht. Sie überlegt aber, so ist es aus Parteikreisen zu hören, bereits eine Schadenersatzklage, sollte Strache seine Facebook-Seite zurückbekommen. Schließlich hat die Partei in den Aufbau viel Geld investiert. Eine Niederlage musste die FPÖ schon einstecken: Facebook erlaubt ihr nicht, die Strache-Seite mit der FPÖ-Seite zusammenzulegen.

Strache meldete sich auf seiner privaten Facebook-Seite zu Wort: „Meine Facebook-Seite, mein Name, meine Fotos, meine Marke ...“

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten