FPÖ schimpft gegen Türken

Wien

FPÖ schimpft gegen Türken

Vor dem Erdogan-Besuch heizt die FPÖ die Stimmung gegen Türken noch an.

Zwölf Tage bevor der türkische Ministerpräsident Recep Erdogan nach Wien kommt – 4.200 Fans haben via Facebook bereits erklärt, dass sie bei seiner Rede dabei sein wollen – posten die OÖ-Freiheitlichen feindselige Videos gegen Türken mit Doppelstaatsbürgerschaft.

»Ali« wird vom Konsul zur bösen Tat angestiftet
Zwar wird richtigerweise darauf hingewiesen, dass die Praxis türkischer Behörden, in Österreich eingebürgerten Türken erneut Pässe auszustellen, nicht legal ist. Gleichzeitig wird der „Türke Ali“ aber als dümmlicher Fez-Träger dargestellt, der nur auf Geld aus ist. Ein unsympathisch gezeichneter Mitarbeiter des „türkisch Konsulat“ (!) stiftet „Ali“ auch noch zur illegalen Praxis der Doppelstaatsbürgerschaft an.

Die FPÖ ist stolz auf ihren Coup. Zahlreiche Politiker – allen voran Manfred Haimbuchner – posten das Machwerk auf Facebook.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten