FPÖ will Antrag auf Neuwahlen stellen

Wien

FPÖ will Antrag auf Neuwahlen stellen

Grund sind die Debatten rund um Wiener Wahlrecht und Wahltermin.

Angesichts der Geheimniskrämerei um den Wahltermin und der Endlosdebatte ums Wiener Wahlrecht reißt der Opposition langsam der Geduldsfaden: Die FPÖ forderte am Mittwoch - nicht zum ersten Mal - Neuwahlen. Die Blauen werden am 20. Februar einen entsprechenden Antrag im Gemeinderat einbringen, kündigte Klubchef Johann Gudenus per Aussendung an. Das "rot-grüne Trauerspiel" müsse ein Ende haben.

ÖVP auch genervt
Auch ÖVP-Landesparteichef Manfred Juraczka hoffte auf ein "baldiges Ende der rot-grünen Schmierenkomödie". Die Regierungsparteien spielten beim Wahlrecht weiterhin "Koalitionsmikado - wer sich bewegt, hat verloren", lautet seine Diagnose.

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten