Griss will nicht in Hypo-U-Ausschuss

ÖVP-Vorschlag

Griss will nicht in Hypo-U-Ausschuss

Irmgard Griss, die Leiterin der Hypo-Untersuchungskommission, will nicht Verfahrensrichterin im geplanten Hypo-U-Ausschuss sein. Man sollte "die rein sachliche Aufklärung" durch die Kommission und die Untersuchung der politischen Verantwortung im U-Ausschuss "nicht vermischen", sagte sie zum "Kurier" (Donnerstag-Ausgabe).

Sie würde, so Griss, dem U-Ausschuss aber gerne als Auskunftsperson zur Verfügung stehen. Die ÖVP hatte in der Nationalratsdebatte am Mittwoch vorgeschlagen, Griss als Verfahrensrichterin im Hypo-U-Ausschuss einzusetzen, auch der SPÖ gefiel diese Idee.

Nicht abgeneigt zeigte sich die frühere OGH-Präsidentin gegenüber dem Vorschlag von Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ), sie könnte die Abwicklung der Hypo kontrollierend begleiten: "Da müsste ich mir anschauen, was genau damit gemeint ist. Da müsste ich einmal darüber nachdenken."
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten