Gütige Lehrer retten die Zentralmatura
Gütige Lehrer retten die Zentralmatura

"Wohlwollende" Benotung

Gütige Lehrer retten die Zentralmatura

Erste Ergebnisse der Zentralmatura: Die Noten sind besser als erwartet.

Das offizielle Ergebnis für die Zentralmatura kommt laut Unterrichtsministerium voraussichtlich Ende der Woche. Erste Ergebnisse sickern aber bereits durch: Die Zentralmatura dürfte besser ausgefallen sein als befürchtet . Die Gründe:

  • Nach der Aufregung um die Notenschlüssel in Englisch (positive Beurteilung erst bei 63 % statt bei 60 %) benoteten die meisten Schulen „wohlwollend“, ergab ein Rundruf. Das heißt: Das Gesamtbild einer Arbeit wurde einbezogen, es gab doch schon ab 60 % ein Genügend.
  • Jene Schulen, die in Mathematik die Zentralmatura absolvierten, bekamen eine besondere Betreuung. In diesem Fach soll die Matura besonders gut ausgefallen sein.
  • Gerüchte um eine Vorgabe, dass nur 7 % durchfallen dürfen, dementiert das Ministerium. (knd)

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten