Hier geht Mikl-Leitner beim Red-Bull-Air-Race in die Luft

Spektakuläre Aufnahmen

Hier geht Mikl-Leitner beim Red-Bull-Air-Race in die Luft

Das Red Bull Air Race hat am Freitag viele Flugbegeisterte nach Wiener Neustadt gelockt. Im Vorfeld des Rennens der tollkühnen Piloten, durfte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in einem Cockpit Platz machen. Sie konnte sich selbst davon überzeugen welch großartige Show die Piloten mit ihren Maschinen abliefern. 

"Es war ein tolles Erlebnis. Wir sind mit bis zu 5 G durch die Luft gedüst, es waren sogar Loopings dabei", sagt Mikl-Leitner nach dem Flug gegenüber "NÖN". "Zum Glück hat mir das alles nichts ausgemacht. Nach der Landung ging es mir im Gegensatz zu manch anderen richtig prima", schildert sie ihre Erlebnisse in der Luft.

Sie flog mit einem bis zu 400 km/h schnellen Sport-Flugzeug und durfte die Action 20 Minuten lang genießen. Dann hieß es "Start frei" für die Profis. 

In Wiener Neustadt, direkt vor den Toren von Wien, steigt Freitag und Samstag der sechste Saisonbewerb des weltweiten "Grand Prix der Flugzeuge", mit dem auch das Saisonfinale um den WM-Titel eingeläutet wird. Wegen drohender Staus auf der A 2 empfiehlt die Asfinag eine Anreise per Bahn.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten