Hofer führt vor Van der Bellen

ÖSTERREICH-Umfrage

Hofer führt vor Van der Bellen

Der FPÖ-Kandidat kann zwei Monate vor dem Wahltermin noch zulegen.

Etwas mehr als 60 Tage vor der Hofburg-Wahl kippt in der Bevölkerung die Stimmung in Richtung von Norbert Hofer. In der aktuellen Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (Sonntagsausgabe, 600 Befragte vom 26. bis 27. Juli 2016) führt der FPÖ-Kandidat vor Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen: Konkret steht es 52 zu 48 %.

Die Details: Gallup weist in seiner Umfrage Bandbreiten aus, um die volle statistische Schwankung klar zu zeigen. Van der Bellen kann somit – theoretisch  - zwischen 43,5 und 52,5 % erreichen, die 50 % also auch noch übertreffen. Hofer erreicht freilich eine Bandbreite von 47,5 bis 56,5 %.

4% Vorsprung für Hofer

Sieht man sich die Mittelwerte an, wird klar: Das Duell steht derzeit 52 zu 48 % für Hofer - der blaue Kandidat führt schon mit 4 % Vorsprung. Der FPÖ-Kandidat kann im Vergleich zur letzten Umfrage Anfang Juli sogar noch um 1 % zulegen – damals votierten 51 % für Hofer, 49 % für VdB.

Sieht man sich an, auf welche Themen die Wähler setzen, wird klar, warum Hofer vorne liegt: Zwar nennen 57 % die „Persönlichkeit“ als wichtigstes Thema, doch dahinter kommen mit 56 % gleich der „Schutz vor dem Terror“ und mit 55 % eine „strengere Asylpolitik“.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten