Hypo wird Debakel für Regierung

Umfrage

Hypo wird Debakel für Regierung

Die Koalition schlittert mit dem Hypo-Desaster in ihr bisher größtes Umfragetief.

Es ist ein Treppenwitz der Innenpolitik: Jörg Haider hinterlässt uns die größte Finanzpleite der 2. Republik mit einem Schaden von bis zu 19 Milliarden Euro. Und davon profitieren kann – die FPÖ. In der brandaktuellen Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (400 Befragte am 12. und 13. Februar) kommen die Koalitionsparteien SPÖ und ÖVP auf die schlechtesten Umfragewerte bisher.

Nationalratswahl-Umfrage

Europawahl-Umfrage

■ Chefs stürzen ab: Im Politbarometer erreicht VP-Chef Michael Spindelegger nur noch minus 47 %, Kanzler Faymann minus 23 %. Beide liegen hinter FPÖ-Chef Strache, der jahrelang die rote Laterne hatte.
■ Spindelegger abgeschlagen: In der Frage, wer derzeit der beste ÖVP-Chef wäre, liegt ÖVP-Chef Michael Spindel­egger weit hinter seinem Außenminister Sebastian Kurz. (Hochgerechnete) 54 % sind für Kurz, nur 38 % für Spindelegger.
■ Bei Hypo alles falsch: Gleich 65 % der Befragten sagen, die Regierung handle in Sachen Hypo falsch, 63 % wollen die Bank trotz des enormen Risikos in Insolvenz schicken. Dann müssten Gläubiger mitzahlen – und nicht nur die Steuerzahler.
■ In Sonntagsfrage hinten: Wenn heute Nationalratswahlen wären, lägen Straches Blaue mit 24 % vorn – SPÖ (22 %) und ÖVP (19 %) deutlich dahinter. In Sachen Europawahl mischt Strache jetzt um Platz 1 mit – die FPÖ käme auf 23 %, liegt ganz knapp vor SPÖ und ÖVP.
■ Auch NEOS profitieren: Zu den Gewinnern gehören aber auch die NEOS von Matthias Strolz, die in der Nationalrats-Sonntagsfrage derzeit mit 14 % gleichauf mit den Grünen liegen. Auch für die EU-Wahl gibt es gute Perspektiven. Die NEOS kämen auf 13 % und können auf zwei Mandate hoffen.

Wer ist der beste ÖVP-Chef?

Handelt die Regierung bei der Hypo richtig?

Soll die Hypo in die Pleite?

Schadet Hypo der Wirtschaft?

Polit-Barometer

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten