Video zum Thema Ibiza-Video: Jetzt spricht Frau Gudenus
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Emotionales Posting

Ibiza-Video: Jetzt spricht Frau Gudenus

Das Ibiza-Video hat die Ex-FPÖ-Funktionäre Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus aus ihren Polit-Jobs katapultiert. In den sozialen Medien sind die zwei Blauen – Gudenus war einige Zeit abgetaucht – aber weiterhin aktiv und starten jetzt im Paarlauf eine Charme-Offensive. So präsentiert sich Ex-Vizekanzler Strache – nach den zahllosen Wut-Postings der letzten Tage gegen Ex-Koalitionspartner ÖVP – als Familienmensch. Er postet ein gemeinsames Foto mit Ehefrau Philippa und dem sechs Monate alten Söhnchen Hendrik. Dazu ein Zitat, das immer wieder – diesmal von Strache – Goethe zugeschrieben wird, obwohl es nicht von ihm stammt „Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel“. Inklusive Gruß an seine rund 800.000 Facebook-Fans: „Ich wünsche Euch einen schönen Vatertag.“

Strache Philippa Hendrik © Facebook/HC Strache

Der gutmütige Mensch hinterm Mann fürs Grobe"

Auch im Hause Gudenus muss die Gattin bei der Image-Korrektur helfen. Zum Vatertag – und dem auf den gleichen Termin fallenden Hochzeitstag – setzt Tajana Gudenus ein Posting ab, in dem sie ­erklärt, warum sie Johann Gudenus vor zwei Jahren das Versprechen „in guten wie in schlechten Zeiten“ gegeben habe: „Weil ich den äußerst gutmütigen Menschen hinter dem politischen ‚Mann fürs Grobe‘ kennen und lieben gelernt habe“, schreibt sie. Doch dass der Skandal auch an der liebenden Ehefrau nicht spurlos vorüberging, lässt Tajana – sie war selbst im Ibiza-Video zu sehen – ebenfalls durchblicken: „Es mag sein, dass mein Leben ohne dich um einiges einfacher wäre, aber im Hinblick auf unsere Beziehung bereue ich nichts.“

Tajana Gudenus Johann Gudenus © Facebook

Tajana: "Bleib stark, mein Schatz"

  • Tajana über ihre Hochzeit: „Ich habe dir an diesem Tag das Versprechen abgegeben, in guten wie in schlechten Zeiten an deiner Seite zu stehen. Das versprach ich dir, … obwohl wir aus unterschiedlichen Welten kommen, oft (vor allem politisch) nicht der gleichen Meinung sind (...) Dieses Versprechen gab ich ab, weil ich den äußerst gutmütigen Menschen hinter dem politischen ‚Mann fürs Grobe‘ kennen und lieben gelernt habe. (...), weil ich nach wie vor finde, dass du es einfach wert bist!“
  • Über Gudenus: „Es mag sein, dass mein Leben ­ohne dich um einiges einfacher wäre, aber im Hinblick auf unsere Beziehung bereue ich nichts. Danke für deine Liebe, ­deine Aufrichtigkeit und deine Standhaftigkeit (...) Bleibe stark, mein Schatz!

SPÖ: "Wasser vor Spekulanten schützen"

Ex-FPÖ-Vizekanzler Strache hatte im Ibiza-Video die Privatisierung von Wasser überlegt. Deshalb möchte die SPÖ nun das öffentliche Trinkwasser per Gesetz schützen: „Die Österreicher haben ein Recht auf höchste Wasserqualität“, so SPÖ-Chefin Rendi-Wagner: „Es ist ein Menschenrecht und keine Handelsware“, betonte sie. Deshalb werden SPÖ und Liste Jetzt am Mittwoch einen entsprechenden Antrag im Nationalrat einbringen. Wasser dürfe nicht in die Hände von Spekulanten und Konzernen geraten, sondern für alle verfügbar bleiben, fordern sie.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten