Im Namen der Republik

Im Namen der Republik

Durch die Veröffentlichung des Artikels mit dem Titel "Die dreckigen Fantasien des Michael Jeannée" am 4. Juni 2017 auf der Website www.oe24.at wurde in einem Medium in Ansehung des Michael Jeannée der objektive Tatbestand der üblen Nachrede nach § 111 Absatz 1 StGB hergestellt, indem wiederholt behauptet wurde, er würde seine Tätigkeit als Kolumnist in stark alkoholisierten Zustand verrichten.

Hierfür wurde die oe24 GmbH als Medieninhaberin der Website gemäß § 6 Absatz 1 MedienG zur Zahlung einer Entschädigung für die erlittene Unbill an Michael Jeannée und zur Urteilsveröffentlichung verurteilt.

Landesgericht für Strafsachen Wien

Gerichtabteilung 40, am 26. März 2018

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten