Karl sucht Lösung für

Das heiße Eisen

Karl sucht Lösung für "Hahns Misthaufen"

ÖVP-Wissenschaftsministerin Karl trifft heute Studentenvertreter zur Uni-Debatte.

„Auf dem Misthaufen macht der Hahn, was er will“: Die Karikatur im besetzten Audimax wurde zum Sinnbild für das Scheitern von Ex-Wissenschaftsminister Johannes Hahn bei einer Lösung der Uni-Misere. Die frischgebackene Nachfolgerin Beatrix Karl (ÖVP) greift das heiße Eisen jetzt auf: Sie wird heute Vertreter der Hochschülerschaft (ÖH) im Ministerium empfangen, und zwar „vor allen anderen Interessengruppen“, betont man in ihrem Büro. Ein Kennenlern-Termin, bei dem es auch um das Uni-Dilemma gehen soll.

Demnächst will Karl „auch der Protestbewegung eine Einladung aussprechen“ – diese erkennt die ÖH als Vertretung nicht an.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten