Kitzmüller und Vilimsky erhalten Verdienstorden

Ministerrat beschließt Verleihungen

Kitzmüller und Vilimsky erhalten Verdienstorden

Ehrenzeichen mit Stern. 

Wien. Zwei FPÖ-Politiker werden mit hohen Auszeichnungen der Republik geehrt. Auf Antrag von Kanzlerin Brigitte Bierlein soll der Ministerrat am Mittwoch beschließen, der früheren Dritten Nationalratspräsidentin Anneliese Kitzmüller das "Große Goldene Ehrenzeichen mit dem Stern" und dem EU-Abgeordneten und FPÖ-Generalsekretär Harlad Vilimsky das "Große Silberne Ehrenzeichen mit dem Stern" zu verleihen.

Vom Parlament routinemäßig eingeleitet

Eingeleitet wurden die Auszeichnungen für Anneliese Kitzmüller und Harald Vilimsky routinemäßig von der Parlamentsdirektion. Voraussetzung dafür war eine mindestens zehnjährige Funktionsdauer der beiden FPÖ-Politiker, hieß es auf Anfrage der APA im Parlament.
 
Bei Stern- oder Band-Orden wie in diesem Fall wird der Vorschlag zunächst von der Parlamentsdirektion an die Präsidentschaftskanzlei zur Vorgenehmigung geschickt. Von dort geht der Akt weiter ans Bundeskanzleramt für den Ministerratsbeschluss. Danach geht er dann über die Parlamentsdirektion wieder in die Präsidentschaftskanzlei, wo der Bundespräsident dann tatsächlich die Verleihung vornimmt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten