Konjunkturpaket II bringt 220 Mio. für Unis

Mehr Förderung

Konjunkturpaket II bringt 220 Mio. für Unis

Wissenschaftsminister Hahn kündigte an, dass die Zukunftbereiche Wissenschaft und Forschung stärker gefördert werden.

Das von der Bundesregierung beschlossene Konjunkturpaket II bringe auch für die Zukunftsbereiche Wissenschaft und Forschung zusätzliche Impulse. So würden in den nächsten zwei Jahren 120 Mio. Euro in den Neu- und Ausbau der Universitäten gepumpt und weitere 100 Mio. in Forschung und Entwicklung fließen, freute sich Wissenschaftsminister Johannes Hahn (V).

Die 120 Mio. für Aus- und Neubauten fließen in zwei Tranchen in den Jahren 2009 und 2010. Unter anderem werden sie für den Neubau der Wirtschaftsuniversität in Wien (WU), die Technische Universität in Graz (TU) sowie die Universitäten Linz und Innsbruck verwendet, teilte Hahn mit. Im Forschungspaket enthalten sei eine "Geräte-Offensive", mit der die Ausstattung der Hochschulen um 17 Mio. Euro modernisiert werden soll.

Diese sowie der Aus- und Neubau der Unis würden die Beschäftigung doppelt ankurbeln: "Zuerst profitieren Bauwirtschaft und Gerätehersteller, in Folge können dank verbesserter Bedingungen Studierende und Wissenschafter/innen zukunftsorientiert und damit krisenfester arbeiten", meinte der Wissenschaftsminister.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten