Innsbrucker Vizebürgermeisterin vor Aus

Kosten-Explosion der Patscherkofelbahn

Innsbrucker Vizebürgermeisterin vor Aus

Die ehemalige Innsbrucker Bürgermeisterin und nunmehrige Vizebürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer (Für Innsbruck) dürfte heute, Donnerstag, bei der Gemeinderatssitzung abgewählt werden. Der Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi (Grüne) hatte signalisiert, einem entsprechenden Antrag zuzustimmen. Mit den Stimmen der Grünen dürfte eine Mehrheit erreicht werden.

Oppitz-Plörer war wegen steigender Kosten beim Neubau der Patscherkofelbahn in die Kritik geraten. Die beiden Oppositionsparteien FPÖ und "Gerechtes Innsbruck" hatten Abwahlanträge eingebracht. Die Liste Für Innsbruck kündigte aber an, im Fall einer Abwahl trotzdem in der Koalition zu bleiben. Damit dürften mögliche Neuwahlen vom Tisch sein, zumal sich auch Willi gegen Neuwahlen ausgesprochen hatte.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten