LH Pröll attackiert Hahn wegen CERN

"Int. Blamage"

LH Pröll attackiert Hahn wegen CERN

Pröll sieht dadurch das MedAustron-Projekt in Wiener Neustadt gefährdet. Und sollte das der Fall sein, "dann riskiert er (Hahn) einen unglaublichen Konflikt mit dem Bundesland Niederösterreich und mit mir", so der Landeshauptmann im Ö1-"Mittagsjournal".

Sollte die Bundesregierung tatsächlich Ernst machen damit, aus dem CERN-Projekt auszusteigen, "dann halte ich das für eine internationale Blamage", betonte Pröll. Das würde letztlich auch bedeuten, zu einem "forschungspolitischen Entwicklungsland" zu werden - bedenke man, dass Rumänien, die Türkei, Serbien und Zypern in den CERN hineindrängen würden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten