Nur bis 6. Jänner genug Quartiere

Weiter Appell an Länder

Nur bis 6. Jänner genug Quartiere

Die Unterbringung von Flüchtlingen wird auch 2015 problematisch.

Die Herbergssuche geht auch nach den Weihnachtsfeiertagen weiter. Im Innenministerium konnte man „mit großer Kraftanstrengung“ in den letzten Tagen alle Flüchtlinge unterbringen, betont ein Sprecher gegenüber ÖSTERREICH. Doch für die nächste Zukunft gibt es Probleme.

28.000 Anträge
In den letzten Tagen kamen rund 100 Flüchtlinge pro Tag dazu. Sie mussten teilweise wieder in den Turnhallen von Polizeikasernen untergebracht werden. Bis um Jahresende rechnet man im Innenministerium mit 28.000 Asylwerbern,, allein im Dezember gab es 4.500 Anträge.

Bis zum Dreikönigstag am 6. Jänner sollten die Ressourcen reichen, hieß es. Danach müssten die Länder verstärkt einspringen. Bis Ende Jänner haben diese sich verpflichtet, die Quoten vollkommen zu erfüllen.(pli)

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten