ORF: Jetzt 2/3-Mehrheit für ÖVP und FPÖ

Küberl abgezogen

ORF: Jetzt 2/3-Mehrheit für ÖVP und FPÖ

Der ehemalige Caritas-Präsident Franz Küberl wird nach 20 Jahren nicht mehr in den Stiftungsrat entsandt. Das bestätigt er dem Standard. Küberl saß als letzter Unabhängiger auf einem Regierungsmandat. Ihm folgt der Präsident des Katholischen Familienverbandes Alfred Trendl.
 
Türkis-blaue Mehrheit. ÖVP und FPÖ fixieren damit eine Zweidrittelmehrheit im ORF-Stiftungsrat. Denn die ÖVP hat durch Trendl nun eine Stimme mehr, die FPÖ bekommt die vier Regierungsmandate der SPÖ. So kommt Türkis-Blau auf 24 von 35 Stimmen.
 
Damit können ÖVP und FPÖ gemeinsam ORF-Generalintendant Alexander Wrabetz nun jederzeit abberufen. Freilich soll zunächst noch die Medien-Enquete der Regierung abgewartet werden.
 
Video zum Thema Fellner! Live: Die ORF-Diskussion
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten