ÖVP-Abgeordnete wechselt zur FPÖ

Steirischer Landtag

ÖVP-Abgeordnete wechselt zur FPÖ

Waltraud Schiffer will in Eggerdorf für die Freiheitlichen kandidieren.

Die bisherige steirische ÖVP-Landtagsabgeordnete Waltraud Schiffer ist aus dem ÖVP-Landtagsklub ausgetreten. Sie wird bei der kommenden Gemeinderatswahl in ihrer Heimatgemeinde Eggersdorf (Bezirk Graz-Umgebung) für die FPÖ antreten. Ihre weitere politische Zukunft im Landtag hat die ÖVP-Abgeordnete vorerst offengelassen, teilte der Landtagsklub der steirischen Volkspartei am Dienstag mit.

Die bisherige ÖVP-Landtagsabgeordnete hatte jüngst bei der Abstimmung für die Spitzenkandidaten zur kommenden Gemeinderatswahl eine Niederlage hinnehmen müssen: Sie hatte es nur auf den zweiten Listenplatz geschafft. Dienstagfrüh wurde dann von der steirischen FPÖ-Landespartei angekündigt, dass Schiffer in Eggersdorf für die FPÖ kandidieren wird.

In der ÖVP werde Basisdemokratie gelebt, "von diesem Grundprinzip können und wollen wir nicht abweichen", kommentierte ÖVP-Klubobfrau Barbara Eibinger die Entscheidung Schiffers. Die weitere politische Zukunft im Landtag hat Schiffer vorerst offengelassen. "Ihr Landtagsmandat hat sie nicht zurückgelegt", betonte die Sprecherin der steirischen Volkspartei auf Anfrage der APA.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten