ÖVP-Minister: U-Ausschuss kommt

Fast alle Parteien dafür

ÖVP-Minister: U-Ausschuss kommt

Selbst ÖVP-Granden befürworten nun einen Telekom-Untersuchungsausschuss.

ÖVP-Vizechef Reinhold Mitterlehner ließ gestern aufhorchen: Man müsse zwar die juristischen Ermittlungen abwarten, aber danach werde „sicherlich ein Untersuchungsausschuss kommen“, erklärte der schwarze Wirtschaftsminister überraschend.

Damit ist – wie ÖSTERREICH angekündigt hatte – eine Mehrheit für eine parlamentarische Untersuchung der Telekom-Causa fix. Wie berichtet, wollen SPÖ, Grüne, FPÖ und selbst das betroffene BZÖ jedenfalls gleich mehrere prominente Polit-Zeugen in der Telekom-Affäre in einen U-Ausschuss zitieren.

Grünen-Aufdecker Peter Pilz möchte ähnliche Zeuge laden wie die Staatsanwaltschaft Wien: Von Ex-VP-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel bis Ex-FP-­Finanzminister Karl-Heinz Grasser sollen sämtliche ehemaligen Granden der schwarz-blau-orangen Koalition vor den Parlamentariern aussagen.

SPÖ-Kanzler Werner Faymann und VP-Vizekanzler Michael Spindelegger wollen aber zunächst die Justiz „in Ruhe ermitteln lassen“. Erst danach sei das Parlament dran.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten