ÖVP: Nummer 1 bei der EU-Wahl

"Schöner Tag"

ÖVP: Nummer 1 bei der EU-Wahl

Spitzenkandidat Karas jubelt über einen "wunderschönen Tag".

ÖVP-Spitzenkandidat Othmar Karas hat angesichts des Wahlausgangs am Sonntagabend von einem "wunderschönen Tag" gesprochen. Auch Parteichef Michael Spindelegger zeigte sich kurz vor 18.00 Uhr, als er gemeinsam mit Karas auf die Bühne in der Parteizentrale trat, sehr erfreut.

"Wir haben alle unsere Wahlziele erreicht, wir sind als erste mit deutlichem Vorsprung durchs Ziel gegangen", so Karas. Er bedankte sich bei seinem Team und seiner Liste. Es habe sich gezeigt, dass man über Parteigrenzen hinweg breite Zustimmung erzielt habe. Karas deutete das Ergebnis als Erfolg für eine Europapolitik, die auch andere Menschen anspreche.

"Das ist ein Wahlerfolg für uns und Europa", so Karas. Er verwies auch darauf, dass drei Viertel der Österreicher einer pro-europäischen Bewegung ihre Stimme gegeben hätten.

Zufriedener Spindelegger
Obmann Spindelegger stellte fest: "Das bedeutet für uns alle sehr viel." Kompetenz habe sich durchgesetzt. Er bedankte sich bei Karas: "Du hast es uns in erster Linie ermöglicht." Weiters meinte der Vizekanzler: "Wenn die ÖVP will, können wir siegen. Das ist ein schönes Zeichen am 25. Mai." Bezüglich des österreichischen EU-Kommissars sagte Spindelegger lediglich, nun müsse zuerst der EU-Kommissionspräsident gewählt werden, dann gehe es um die Portfolioverteilung.

Diashow: So feiert die ÖVP den Wahlsieg

1/12
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
Gute Stimmung trotz Verluste in der ÖVP-Wahlzentrale
2/12
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
Gute Stimmung trotz Verluste in der ÖVP-Wahlzentrale
3/12
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
Gute Stimmung trotz Verluste in der ÖVP-Wahlzentrale
4/12
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
Gute Stimmung trotz Verluste in der ÖVP-Wahlzentrale
5/12
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
Gute Stimmung trotz Verluste in der ÖVP-Wahlzentrale
6/12
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
Gute Stimmung trotz Verluste in der ÖVP-Wahlzentrale
7/12
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
Gute Stimmung trotz Verluste in der ÖVP-Wahlzentrale
8/12
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
9/12
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
10/12
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
11/12
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
12/12
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl
VP-Spitzenkandidat Othmar Karas bei der EU-Wahl

ÖVP-Generalsekretär Gernot Blümel zeigte angesichts der ersten Daten vom Ausgang der EU-Wahl erfreut. "Es tut der Volkspartei und Österreich gut, dass wir als Nummer 1 durchs Ziel gehen", so Blümel.

Das heutige Ergebnis belohne "den großartigen Einsatz" von Spitzenkandidat Othmar Karas sowie dessen Team und der Funktionäre. Wie im Wahlkampf betonte Blümel erneut, dass Karas der beste Spitzenkandidat sei. Er habe bewiesen, "dass er nicht nur der kompetenteste Vertreter in der EU ist, sondern dass er auch der beste Wahlkämpfer bei dieser Wahl war". Es zeige sich, wenn die ÖVP auf ihre Stärken setzt und alle an einem Strang ziehen, "und das gut tut".

Ab 16.00 Uhr trudelten in der Parteizentrale in der Lichtenfeldgasse auch die Minister Reinhold Mitterlehner und Andrä Rupprechter ein. Rupprechter meinte dabei gegenüber Journalisten knapp, es sei "ein schöner Tag". Aus Sicht Ingrid Korosec' haben sowohl die ÖVP als auch Othmar Karas gewonnen. Der Wiener ÖVP-Obmann Manfred Juraczka huschte ohne Kommentar in die Zentrale.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten