ÖVP kritisiert: ''Stadt Wien blockiert 5G-Ausbau''

Schwere Vorwürfe

ÖVP kritisiert: ''Stadt Wien blockiert 5G-Ausbau''

Die Wiener ÖVP kritisiert den "Dschungel an Vorschriften". Die Stadt verzögere so zukunftsweisende Infrastruktur.

Wiener ÖVP macht nach der Kritik des Vorstandschefs von Hutchinson Drei, Jan Trionow, an der Stadt Wien die Bürokratie für die Diskussion um den 5G-Ausbau verantwortlich. Wien verzögere zukunftsweisende Infrastruktur, beklagte der nicht amtsführende VP-Stadtrat Markus Wölbitsch in einer Aussendung.

"Das ist natürlich typisch für das rot-grün regierte Wien - dem österreichischen Dschungel an Vorschriften und Bürokratie. Während der Bund mit der Novellierung des Telekomgesetzes 2018 eine gute Grundlage geliefert hat, steht Wien auf der Bremse", konstatierte der ÖVP-Politiker.

"Anstatt den Vorteil der Stadt als große Infrastruktureigentümerin zu nützen, stellt sich dieser als Nachteil heraus." Die "vermeintliche Digitalisierungshauptstadt" blockiere, statt forciere, befand Wölbitsch.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten