Peter Pilz übersiedelte ins Gemeindebau-Dachgeschoß

Größere Wohnung: 90 statt 60 m²

Peter Pilz übersiedelte ins Gemeindebau-Dachgeschoß

Keine Billig-Miete mehr: Pilz zahlt für neue Wohnung 840 Euro im Monat.

Seit 47 Jahren lebt Ex-Grün-Politiker und Liste-JETZT-Gründer Peter Pilz im Goethehof in Kaisermühlen. Über sein günstiges Wohnen im Gemeindebau musste er sich immer wieder Kritik anhören. Für seine 60-m²-Wohnung zahlte er im Monat nur 265 Euro, das sind 4,40 Euro/m². Jetzt hat Pilz sich vergrößert - und nimmt damit auch allfälligen neuen Diskussionen im Wahlkampf über seine Wohnkosten den Wind aus den Segeln: "Meine Frau und ich sind in eine der neuen Dachgeschoßwohnungen im Goethehof gezogen, wohnen jetzt auf 90 m². Wir zahlen dafür 840 Euro im Monat, also 9,30 Euro/m². Das entspricht dem Mietengesetz", so Pilz zu ÖSTERREICH. Wichtig sei, dass der Goethehof sozial durchmischt bleibe: "Ein Zuhause für Alt-und Neu-Österreicher."

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten