Petzner: Führerschein zum Christkind

Schlechte Nachrichten

Petzner: Führerschein zum Christkind

Ohne Schein gefahren: Er kriegt seinen "Lappen" erst am 14. Dezember wieder.

BZÖ-Mandatar Stefan Petzner wird wohl noch einige Zeit auf die Großzügigkeit anderer angewiesen sein.

Denn wie ÖSTERREICH-Recherchen ergeben, ist der BZÖ-Mann mit dem Faible für schnelle Autos noch immer ohne Fahrerlaubnis. Petzner wird den Führerschein erst in der Vorweihnachtszeit – angeblich am 14. Dezember – wieder zurückbekommen. Der Kärntner Politiker will dazu nichts sagen: „Dazu nehme ich nicht mehr Stellung“, sagte er ÖSTERREICH.

Mit 180 km/h geblitzt
Petzner war im vergangenen Dezember auf der Südautobahn am Heimweg von Wien nach Klagenfurt mit einer Geschwindigkeit von 180 km/h geblitzt worden. Die Bezirkshauptmannschaft hat ihm den Führerschein für ein halbes Jahr entzogen.

„Musste dringend ins Spital.“
Doch damit nicht genug: Zwar war Petzner offiziell bis zum 14. Juni ohne Fahrerlaubnis, trotzdem setzte er sich offenbar hinters Steuer . Am 15. März geriet Jörg Haiders seinerzeitiger Lebensmensch in Klagenfurt neuerlich in eine Verkehrskontrolle und wurde erwischt. Seine Ausrede: „Ich musste dringend ins Krankenhaus, es war ein medizinischer Notfall. “ Die Folge: Die Behörde hat die Zeit des Führerschein-Entzugs gleich einmal verdoppelt.

Doppelt Pech für den Fan schneller Geschosse: In seinem Zweitjob als PR-Berater für eine Firma in Monaco hat er einen Ferrari als Dienstwagen (siehe Foto).

„Sofortiger Rücktritt“
Petzner dürfte jetzt darauf achten, nicht gegen das Fahrverbot zu verstoßen, er lasse sich chauffieren, ist zu hören.

Im Dezember darf er wieder auf die Tube drücken – vorausgesetzt die Straßenverhältnisse lassen das zu.

Ach ja, eines will Petzner dann schon noch sagen: „Ich bin nach meinem Führerschein-Entzug sofort als Kärntner Parteichef zurückgetreten. FPK-Chef Uwe Scheuch sitzt nach seiner (nicht rechtskräftigen) Verurteilung immer noch an der Spitze der FPK.“

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten