Prölls geheimes Spar-Paket

5,5 Mrd. Euro sparen

Prölls geheimes Spar-Paket

Am Dienstag beantragt Josef Pröll (ÖVP) im Ministerrat das Stabilitätsprogramm, das nach Brüssel geschickt werden muss. Dahinter verbirgt sich ein Sparpaket: Ab 2011 will Pröll pro Jahr 0,75 % des BIP einsparen , das sind knapp zwei Milliarden Euro. Insgesamt geht es um 5,5 Mrd. Euro. Pröll selbst zeigt sich zugeknöpft, wo das Geld herkommen soll. Nur so viel: „Ich lege absolute Priorität auf die Ausgabenseite.“ Also Einsparungen statt neuer Steuern.

SPÖ: Kürzungsbremse
In der SPÖ ist Feuer am Dach: SPÖ-Finanzsprecher Christoph Matznetter befürchtet, dass Pröll ins Sozialnetz hineinschneiden will. Und auch Kanzler Faymann baut schon vor: „Die Regierung wird darauf achten, dass die sich langsam erholende Konjunktur nicht nachteilig beeinflusst wird und dass insbesondere auf die Situation auf dem Arbeitsmarkt Rücksicht genommen wird“, wollen SPÖ-Verhandler als „Kürzungsbremse“ in Prölls Programm hineinreklamieren.

Mineralölsteuer und CO2-Abgabe
Budgetexperte Gerald Lehner glaubt, dass die 5,5 Milliarden machbar sind. Dass es nur über Einsparungen aus der Verwaltungsreform geht, das glaubt der alte Budgetfuchs nicht: „Wir haben 1996 in zwei Jahren viel mehr eingespart, aber: Zwei Drittel auf der Ausgabenseite – und ein Drittel bei den Einnahmen.“ Soll heißen: Lehner glaubt, dass am Ende mehr abkassiert werden wird. Spielraum sieht er bei einer CO2-Abgabe oder einer Anhebung der Mineralölsteuer. Aber: „Ich glaube, dass die Besserverdiener am Ende auch etwas werden beitragen müssen.“ Durch eine Änderung des Einkommenssteuergesetzes könnten Aktienspekulationen besteuert werden. Allerdings: Vor acht Jahren hatte der Verfassungsgerichtshof ein derartiges Vorhaben schon einmal gekippt. Lehner: „Da wird sich die Koalition etwas einfallen lassen müssen“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten