Prozess gegen Winter beginnt in Graz

Wegen Blasphemie

Prozess gegen Winter beginnt in Graz

Sie beleidigte den islamischen Propheten Mohamed - jetzt wird ihr der Prozess gemacht. In Graz muss sich die FPÖ-Abgeordnete Winter vor Gerich verantworten.

Im Grazer Straflandesgericht muss sich am Donnerstag die FPÖ-Abgeordnete Susanne Winter verantworten. Sie wurde wegen Äußerungen zum Islam wegen Verhetzung und Herabwürdigung religiöser Lehren angeklagt. Ein Urteil wird für den Nachmittag erwartet.

Im Rahmen des FPÖ-Neujahrstreffens 2008 hatte Winter im Zuge des Grazer Gemeindewahlkampfes gesagt, der islamische Prophet Mohammed wäre nach heutigen Maßstäben ein Kinderschänder, weil er eine Sechsjährige geheiratet haben soll. Im Falle einer Verurteilung droht der Politikerin eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten