Riesen-Demo gegen Türkis-Blau

Langer Zug zum Heldenplatz

Riesen-Demo gegen Türkis-Blau

Die Bundeshauptstadt war am Samstag Schauplatz des Starts einer ganzen Serie von Demos gegen die neue ÖVP-FPÖ-Regierung. Ab 13 Uhr marschieren Regierungsgegner vom Westbahnhof zum Heldenplatz, wo eine Großkundgebung angemeldet war. Aufgerufen zur Demo haben die Plattform für eine menschliche Asylpolitik, die Offensive gegen Rechts und die Plattform Radikale Linke.
 
APA_22730394740064326.jpg © APA/HANS PUNZ
 

Bis zu 20.000 Menschen waren auf der Straße

Gruber_DSC_2452.jpg © Michael Gruber

Teilnehmer sprachen am frühen Nachmittag von 20.000 Teilnehmern, eine offizielle Bestätigung für die Zahl gibt es aber noch nicht – die Polizei hielt sich zunächst bedeckt. Die Stoßrichtung der Demonstranten war klar: Nein zur FPÖ-Regierungsbeteiligung. Besonderes Ziel des Protests wurde Innenminister Herbert Kickl, der mit seinem Sager, Flüchtlinge an einem Ort zu „konzentrieren“, für eine Riesenwirbel gesorgt hatte: „Kickl, willst einen Wickel“ war auf einem Plakat lesen, und „Konzentrier die selbst Du A ...“.
 
Die Polizei musste angesichts des großen Ansturms ganze Straßenzüge sperren – es kam zu umfangreichen Staus...
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten