SPÖ: Hochspannung vor Parteitag

Schlacht um Wien

SPÖ: Hochspannung vor Parteitag

Samstag, 9 Uhr, Messe Wien. Die SPÖ Wien versucht den Neustart nach der Führungs­debatte. Doch eine aktuelle ÖSTERREICH-Umfrage attestiert den einst so mäch­tigen Wiener Genossen ­einen Mega-Absturz auf 24 Prozent.

Kein Wunder, dass die Stimmung bei den Roten im Keller ist. Dabei gab es zuletzt einen Burgfrieden der Konkurrenten.

In den letzten Monaten lieferte sich der „rechte“ Parteiflügel aus den Flächenbezirken rund um Wohnbaustadtrat Michael Ludwig einen Grabenkampf mit der „Linken“, wie ihn die Wiener SPÖ noch nicht erlebt hat. Doch der 67-jährige Bürgermeister Michael Häupl versprach, nach der nächsten Nationalratswahl (spätestens im Herbst 2018) zurückzutreten. Und die „Rebellen“ sagten daraufhin die angekündigte Streichorgie ab. Wohl mit dem Hintergedanken, dass ein offener Machtkampf auch Ludwig selbst beschädigen würde.

Machtkampf

Ob das hält? Möglich, dass der Machtkampf erneut ausbricht – und zwar diesmal auf der offenen Bühne eines ­Parteitages.

Schockumfrage für SPÖ-Wien

"Wen würden Sie bei der Gemeinderatswahl wählen?" (300 Befragte vom 25.-27.4., Research Affairs)

170430_W_Sonntagsfrage.jpg © TZOe

Das könnte Sie auch passieren:

Umfrage: Wiener SPÖ stürzt ab

Häupl: Vollgas oder Platz machen

SPÖ-Parteitag wird Abrechnung mit Rot-Grün

Neuwahl wäre blanker Horror für Rot-Grün

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten