SPÖ: In dieser Woche Weichenstellung

Wer zittern muss

SPÖ: In dieser Woche Weichenstellung

Der Gesprächsmarathon von Häupl-Nachfolger Michael Ludwig geht in die nächste Runde. "Er will möglichst rasch Dinge auf Schiene stellen", heißt es aus dem Rathaus. Unter anderem stehe ein Termin mit Finanzstadträtin Renate Brauner auf dem Programm. Sie und Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger müssen weiter um ihre Posten zittern - nicht zuletzt wegen der Causa Krankenhaus Nord stehen die Stadträtinnen mächtig unter Beschuss. So forderte die Wiener ÖVP am Montag den Einsatz einer Untersuchungskommission und von Ludwig "Klartext und klare Schritte".
 
Rochaden. Indes gehen die Spekulationen um die Neugestaltung der Wiener SPÖ weiter. Mit Sybille Straubinger gab es bereits Gespräche. Die Parteimanagerin gilt als fixe Ablösekandidatin, mögliche Nachfolger könnten etwa Gemeinderat Marcus Schober oder SPÖ-Hietzing-Vorsitzende Barbara Novak sein. Als weiterer "Wackelkandidat" gilt Landtagspräsident Harry Kopietz. Der Landtagspräsident hatte zuletzt ein Gutachten erstellen lassen, wonach man ihn nicht absetzen könne. Brauner und Frauenberger berufen sich ebenfalls darauf, dass sie vom Landtag gewählt wurden.
 
Aufstand. Ludwig scheint also in den nächsten Tagen jede Menge Fingerspitzengefühl beweisen zu müssen, um seine Reihen neu zu ordnen. Ein Aufstand der "Alten Riege" würde die Partei freilich in ein Debakel stürzen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten