Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Erstes Vorstandsmitglied outet sich

Schieder stimmte im SPÖ-Vorstand gegen Rendi

Für Andreas Schieder ist Rendi-Wagners Mitgliederbefragung „nicht die beste aller Ideen“.

Wien. EU-Abgeordneter Andreas Schieder geht mit SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner hart ins Gericht. „Ich war davon einigermaßen überrascht“, sagt er auf oe24.TV über die von ihr angesetzte Mitgliederbefragung mit einer Vertrauensfrage über den Vorsitz. „Ich halte die Befragung nicht für die beste aller Ideen.“ Sie sei „technisch schlecht gemacht und koste viel Geld“.
 
Schieder habe seine Meinung auch in den Parteigremien kundgetan und gegen Rendi-Wagner gestimmt.
 
Video zum Thema: Fellner! LIVE: Andreas Schieder im Interview
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
 
Die Diskussion und damit die Selbstbeschäftigung der SPÖ hält bis in den April an. In der Karwoche will die Partei das Ergebnis von einer externen Firma auswerten lassen und dann präsentieren. Wenig amüsiert: der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig, der da bereits voll im Wahlkampf ist.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten