Schulstart mit Noten-Comeback & Kopftuch-Verbot

Vieles neu

Schulstart mit Noten-Comeback & Kopftuch-Verbot

Die Schüler starten mit einigen gesetzlichen Neuerungen in das kommende Semester.

Alles neu im neuen Schuljahr – oder zumindest vieles. ÖSTERREICH hat sich angesehen, was sich für Schüler im September ändert:

  • Noten: In der Volksschule werden ab dem 2. Semester der 2. Klasse wieder verpflichtend Ziffernnoten eingeführt – gleichzeitig wird aber in allen Klassen zumindest zusätzlich alternativ beurteilt. Außerdem können Schüler grundsätzlich ab der zweiten Klasse wieder sitzen bleiben.
  • Kopftuch-Verbot: Untersagt wird an Volksschulen „das Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung, mit der eine Verhüllung des Hauptes verbunden ist“. Bei einem Verstoß droht eine Strafe bis zu 440 Euro.
  • Taferlklassler: Bei der Schul­einschreibung für das Jahr 2020/21 gelten erstmals einheitliche Kriterien für die Feststellung der Schulreife.
  • NMS: An Neuen Mittelschulen gibt es künftig ab der 6. Schulstufe zwei unterschiedliche Leistungsniveaus („Standard“ und „Standard-AHS“).

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten