Shitstorm wegen Identitären-Chefs bei ServusTV

Heftige Kritik

Shitstorm wegen Identitären-Chefs bei ServusTV

Schon vorher gab es Wirbel um die Einladung des rechtsextremen Identitären Martin Sellner.

Der Auftritt des rechtsextremen Identitären-Chefs Martin Sellner bei "Talk im Hangar 7" schlägt weiter hohe Wellen. Nachdem es schon vorher zum Eklat kam, weil drei Gäste wegen Sellner absagten, geht es auch nach dem Auftritt im Internet rund. Vor allem auf Twitter wird der Auftritt Sellners hart kritisiert.

https://twitter.com/Idiotaere/status/789228644250058752

 


 

 


 


 


 


 


 


 

 

Für besondere Aufregung sorgte auch das Outfit Sellners. Er nahm in einem Identitären-Shirt auf der Bühne Platz, dessen Design an die Marke "Fred Perry" erinnert, einer vor allem in rechtsextremen Kreisen sehr beliebten Kleidungsmarke.

Wirbel um Einladung

Moderator Michael Fleischhacker verteidigte die Einladung von Sellner.  Neben Sellner hätten Kenan Güngör, Efgani Dönmez, Ramazan Demir und Winfried Moser diskutieren sollen, aber nur der umstrittene Ex-Grüne Efgani Dönmez will sich der Diskussion mit Sellner stellen.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten