Steigt jetzt Sparbuch-Steuer?

Steuerreform

Steigt jetzt Sparbuch-Steuer?

Steigt jetzt die KEST? Vizekanzler Reinhold Mitterlehner lehnte zum Start des Steuerreform-Pokers „klassische Vermögenssteuern“ ab – und kündigte „kreative Lösungen an: Was kann er gemeint haben?

■ Sparbuchsteuer: Will man den Vermögenszuwachs stärker besteuern (und das ist ja das erklärte Ziel der SPÖ), wäre eine Anhebung der Kapitalertragssteuer von derzeit 25 auf 30 % eine Variante. Dabei sind die Zinsen derzeit ohnehin fast auf null. Laut Steuerexpertin Margit Schratzenstaller vom Wifo würde das aber 500 Millionen Euro bringen. Um kleine Sparer nicht zu schröpfen, müsste es Freibeträge geben. Außerdem bräuchte die Koalition eine Verfassungsänderung – also das Ja von FPÖ oder Grünen.

■ Grundsteuer: Ziemlich sicher im Visier der Verhandler ist eine höhere Grundsteuer – die Einheitswerte wurden ja seit den 70ern nicht mehr angehoben. Das würde die Gemeinden entlasten – ihr Steueranteil könnte abgesenkt werden.

■ Erbschaftssteuer: Auch eine solche Steuer ist noch keinesfalls vom Tisch. (gü)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten