Steuerreform: ÖVP und SPÖ watschen sich ab

Streit

Steuerreform: ÖVP und SPÖ watschen sich ab

In den Koalitionsparteien liegen in Sachen Steuerreform offenbar die Nerven blank.

Mehr hat Rudolf Hundstorfer (SPÖ) nicht gebraucht. Bei einer EU-Ratssitzung hatte der Sozialminister gesagt, er könne sich eine Steuerreform ohne eine Vermögenssteuer nicht vorstellen.

ÖVP-General Gernot Blümel war kaum zu halten. „Es muss endlich Schluss sein mit den von den Sozialisten geschürten klassenkämpferischen Neiddebatten!“, wetterte er. Was zu einem wahren Aussendungskrieg zwischen der SPÖ- und der ÖVP-Parteizentrale führte. SPÖ-Manager Darabos: ÖVP-Chef Spindelegger müsse „runter von der Reformbremse“.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten