Das Tabakgesetz wird ausgehebelt

Stöger für totales Verbot

Das Tabakgesetz wird ausgehebelt

Der Gang zum WC durch Raucherräume in Lokalen ist zumutbar, sagen Politiker.

Eigentlich hatte man sich bei den Regierungsverhandlungen schon auf ein totales Rauchverbot in Lokalen geeinigt. „Teile der Wirtschaftskammer haben massiv interveniert und Druck gemacht“, deswegen wurde laut ÖVP-Gesundheitssprecher Rasinger die Idee wieder verworfen.

Antrag. Jetzt läuft die Regierung in die entgegengesetzte Richtung: Morgen wird im Verfassungsausschuss eine Entschärfung des Tabakgesetzes abgesegnet. Im Antrag heißt es: „Gästen ist auf dem Weg zum Hauptraum bzw. zu WC-Anlagen ein kurzes Durchqueren des Raucherraumes zumutbar.“ Damit soll das anderslautende Urteil des Verwaltungsgerichtshofs gekippt werden.

Vorhaben. Gesundheitsminister Alois Stöger (SPÖ) will weiterhin ein generelles Rauchverbot durchsetzen. Er sieht diese Gesetzesänderung nur als Übergangslösung: „Der Nationalrat stellt lediglich klar, wie er das Tabakgesetz gemeint hat.“

(kali)

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten