Neue Sonntagsumfrage

Strache: Totaler Absturz

Gallup-Umfrage: FPÖ fällt mit 24 % hinter ÖVP zurück.

Sensationelles Ergebnis in der neuesten Gallup-Sonntagsumfrage für Österreich.

HC Strache hat die Aufregung um seine Teilnahme am Burschenschafter-Ball, sein „Juden-Sager“ und die Aberkennung seines Ordens durch den Bundespräsidenten offenbar enorm geschadet.

Nur noch 11 % der Wähler wollen Strache als Kanzler
Die FPÖ stürzt in der neuen Gallup-Umfrage (800 telefonische Interviews am 2. und 3. Februar) dramatisch ab: Sie verliert in nur einer Woche (!) gleich 3 Prozent Wähler-Zustimmung, fällt von 27 % auf nur mehr 24 % zurück, stürzt erstmals seit einem Jahr auf Platz 3 ab.

Die Regierungsparteien SPÖ und ÖVP befinden sich dagegen kurz vor Bekanntgabe des Sparpakets in einem Zwischenhoch:

  • Die SPÖ legt ein Prozent auf 29 % zu und nähert sich der 30%-Marke.
  • Die ÖVP stoppt ihren Abwärtstrend und legt bereits auf 25 % zu.

© TZ Österreich

Die Grünen stabilisieren sich bei 14 %, das BZÖ liegt erstmals seit Langem mit 4 % unter der 5%-Marke für den Parlamentseinzug.

Noch deutlicher fällt der Absturz von HC Strache in der Kanzlerfrage aus. Hier verliert der FPÖ-Chef in nur einer Woche gleich 5 % und fällt auf seinen bisher tiefsten Wert: Nur mehr 11 % wollen Strache als Kanzler.
Sowohl Kanzler Faymann als auch Vize Spindelegger legen dagegen je 2 Prozentpunkte zu. Faymann würden nun 26 % direkt als Kanzler wählen, Spindelegger nur 18 %. Das Sparpaket bringt beiden offenbar einen Sympathie-Bonus.

Fischer Sieger im Duell mit Strache

Der Sieger im Duell „Hofburg gegen Strache“ heißt ganz klar: Heinz Fischer.
In der Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH gibt es eine deutliche Zustimmung für den Bundespräsidenten. 65 Prozent der Österreicher finden die Entscheidung, Strache nach dem Vergleich der Ball-Randale mit der „Reichskristallnacht“ die Ordensverleihung abzusagen, „absolut richtig“. Nur 14  Prozent meinen, Strache hat recht.

Eine Mehrheit von 51 % fordert Strache-Rücktritt
Nur 17 % der Österreicher meinen, HC Strache hätte überhaupt einen Orden verdient. 70 % sagen: Strache soll keinen Orden mehr erhalten.

Für HC Strache besonders dramatisch: 51 % der Österreicher sind der Meinung, Strache m??sse nach seinem Ball-Eklat, dem „Reichskristallnacht“-Vergleich und dem Sager „Wir sind die neuen Juden“ als FPÖ-Chef zurücktreten. Nur 33 % halten ihn weiter als Parteichef für tragbar.

Besonders deutlich ist die Strache-Kritik bei den Jungen unter 30 (75 % für Rücktritt, 19 % für Verbleib). Strache hat offenbar die Sympathie der Jungwähler verloren.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten