Strache bei Villacher Fasching beschimpft

Villach

Strache bei Villacher Fasching beschimpft

FPÖ & ORF werden keine Freunde: Jetzt geht es um einen Eklat am Villacher Fasching. Zuerst der „schwule Strache“ in den ORF-Vorstadtweibern – jetzt das: Am vergangen Samstag soll es beim Villacher Fasching zum Eklat gekommen sein. Ein weiblicher ORF-Krimi-Star soll FPÖ-Chef Strache am Rande der Aufzeichnung des Lei-Lei-Events beschimpft haben.

Der Vorfall wurde ÖSTERREICH von mehreren Seiten bestätigt. Die Schauspielerin war nicht erreichbar – sie soll Strache „rechtes A...“ genannt haben. Auch Strache wollte nichts dazu sagen –lediglich FPÖ-General Harald Vilimsky tobte, weil sich die anwesenden ORF-Chefs Kathrin Zechner und Richard Grasl nicht eingemischt hätten.

Strache war in der letzten Folge der ORF-Vorstadtweiber in den Gehörlosen-Untertiteln als „schwul“ bezeichnet worden – eine Panne, für die sich der ORF entschuldigt hatte. (gü)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten