15. November 2018 22:39
Rennen um Platz 2
Umfrage: SPÖ wieder vor der FPÖ
Das Rennen um Platz 2 wird zum Krimi – aktuell hat die SPÖ die Nase vor der FPÖ.
Umfrage: SPÖ wieder vor der FPÖ
© oe24

Wien. Die Politik ist derzeit ein bisschen wie die Formel-1-WM: Der Weltmeister steht fest. Nur dass der hier nicht Lewis Hamilton heißt, sondern Sebastian Kurz. Allerdings ist Platz 2 heiß umstritten: In der aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage (Research Affairs, 1.001 Interviews vom 8.–14. November, Schwankungsbreite 3,2 %) kommt die ÖVP  auf Platz 1 – mit 34 % liegt die Kurz-Partei 9 Prozentpunkte vor der Konkurrenz.

Wen würden Sie wählen? (1.001 Interviews vom 8.–14. November, +/–3,2 %)

Und die heißt diesmal SPÖ: Pamela Rendi-Wagners Rote kommen auf 25 % – das ist Platz 2. Diesmal hat die SPÖ diese Position allein. Denn der rote Sinkflug ist vorerst einmal gestoppt – und der blaue  Aufstieg ebenfalls: Die FPÖ ist im Vergleich zur letzten ÖSTERREICH-Umfrage um einen Prozentpunkt abgerutscht: 24 % und damit Platz 3.

Der Grund ist leicht erklärt: Die Debatten um die im Koalitionsvertrag paktierte  Integration der Notstandshilfe in der Mindestsicherung (verantwortliche Ministerin:  Beate Hartinger-Klein, FPÖ)  nagen an den Werten. So sind 70 % der Befragten dagegen, dass bei Notstandshilfebeziehern auf deren Vermögen zugegriffen werden kann. Die FPÖ hat das erkannt. Strache & Co geben Garantien für die Notstandshilfe ab.

Wen wählen Sie zum Kanzler? Kurz ist meilenweit vorne – Rendi-Wagner verliert leicht an Boden.

EU-Wahl. Spannend auch das Rennen in Sachen Europawahl: Wäre diese am Sonntag, käme die ÖVP (nur) auf 27 %. Hier liegt die  SPÖ zwar auch auf Platz 2 – aber nur mit einem Punkt Abstand zu den Türkisen. Auch hier hat die FPÖ 24 %.

EU-Wahlen? Wen würden Sie bei der EU-Wahl im Mai 2019 wählen?