Van der Bellen reist nach Malta und New York

Kommende Woche

Van der Bellen reist nach Malta und New York

Bundespräsident Alexander Van der Bellen reist kommende Woche nach Malta, wo ein Treffen mit zwölf anderen europäischen Staatsoberhäuptern stattfindet. Die "Arraiolos"-Gruppe wird sich insbesondere mit der Zukunft des sozialen Europas sowie der Sicherheit in der Mittelmeerregion beschäftigen. Am Montag darauf (18. September) nimmt Van der Bellen dann an der UNO-Vollversammlung in New York teil.

Der "Arraiolos"-Gipfel, benannt nach der portugiesischen Stadt, in der das erste Treffen stattfand, ist bereits das 13. des informellen Zusammenschlusses zwischen insgesamt 13 nicht-exekutiven Staatsoberhäuptern. Sowohl in Malta als auch bei der Generalversammlung in New York will der Präsident den Schwerpunkt seiner zahlreichen bilateralen Gespräche auf die drohende Klimakatastrophe und globale Friedenspolitik legen, wie sein Sprecher der APA im Vorfeld mitteilte.

In beiden Fällen handelt es sich um eher kurze Besuche: In Malta weilt Van der Bellen nur zwei Tage (Donnerstag 14. und Freitag 15. September), in New York dauert das offizielle Programm drei Tage (Montag 18. bis Mittwoch 20.). Höhepunkt der Reise, die der Bundespräsident am Sonntag in Angriff nimmt, ist wohl ein Treffen mit UNO-Generalsekretär Antonio Guterres am Dienstag.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten